LANDSCHAFT NAH UND FERN Doppelausstellung I REINHARD SPRINGER I BRIAN CURLING

29.08.2013 – 02.11.2013

LANDSCHAFT NAH UND FERN
Doppelausstellung
REINHARD SPRINGER (*1953)
BRIAN CURLING (*1976)
Grafik und Malerei

Ausgangspunkt beider Künstler ist das sinnliche Erlebnis vor der Natur; die Umsetzung erfolgt mit dem „inneren Auge“ im Atelier. Dem Ringen um geistige Dimension und Tiefe  liegt bei Springer ein intensiver Malprozess zugrunde. Meditative Küstenansichten mit niedrigem Horizont und offenem weitem Himmel zeugen davon. Seine Malerei und Grafik aus verschiedenen Schaffensphasen sind in Nachbarschaft der transparenten Papierarbeiten Brian Curlings zu betrachten. Durch die Auszeichnung eines Stipendiums im Juli 2013 zu einem Kurs (MOKUHANGA) bei japanischen Holzschnittmeistern, am Fuße des Fujiyamas, konnte Curling seine Technik weiter kultivieren. Die Umsetzung auf mehreren übereinander liegenden Japanpapieren benötigt Zeit. Dieses Medium entspricht seiner Intension, Metaphern  für die eigene Gedankenwelt und Befindlichkeit sowie  für wiederkehrende allgemeine Lebensprozesse darzustellen.

« Übersicht | « frühere | spätere »

Brian Curling. Liminal State. 2012 Farbholzschnitt, 3 Japanpapier, Auflage 9
Blick in die Ausstellung mit Werken von Reinhard Springer und Brian Curling
Brian Curling. Reflection 2013 Farbholzschnitt, Auflage 2/12, 4 Japanpapiere übereinander