Zwei Landschafter.

17.07.2014 – 27.09.2014

FRANZISKA HESSE  
KLAUS SCHIFFERMÜLLER

Franziska Hesse und Klaus Schiffermüller stellen wir mit einer umfangreichen Werkauswahl erstmalig in unseren Galerieräumen vor. Beide schöpfen unmittelbar aus der Landschaft ihrer Umgebung. Widmet sich Hesse Kleingartensituationen, vor allem aber ihrer Heimat Mecklenburg, so lässt sich der Betrachter bei den Ölbildern Schiffermüllers auf erlebte Natursituationen ein, dessen vordergründige Verortung ebenso unwichtig erscheinen und daher mehr eine Hommage darstellen. Die Künstlerin lässt in dynamisch-vielschichtigen Strichüberlagerungen kraftvolle Graphitarbeiten und Mischtechniken auf Papier entstehen, der Künstler bevorzugt die Leinwand, wobei er vorwiegend das große Format wählt.

Franziska Hesse
1979 geboren in Crivitz bei Schwerin/Mecklenburg-Vorpommern
2000–2009 Hochschule für Bildende Künste Dresden, Diplom
Grundstudium bei Prof. Elke Hopfe und Prof. Siegfried Klotz,
Hauptstudium bei Prof. Peter Bömmels
Seit 2010 Mitglied des Künstlerbundes Dresden
2013 Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Das Bild: Bei Franziska Hesse ein Versuch, dem wirren Zustand der Erregung beim Anblick einer Landschaft, einer Struktur oder Idee, eine Form zu geben – und das mit aller Kraft. Aus dieser Motivation heraus schafft die Künstlerin Bilder, deren Spannung darin besteht, dass die Suche sichtbar bleibt. Vorherrschendes Thema der Malerin ist die Landschaft, ganz besonders die mecklenburgische, der sie entstammt. Franziska Hesse

Klaus Schiffermüller

1982 geboren in Kelheim/Niederbayern
2004 Studium an der AdbK Nürnberg (Freie Grafik und Malerei/Objektkunst;
Prof. Rolf-Gunter Dienst)
2006 Erasmus-Stipendium an der AdbA Sassari; Sardinien; Italien
2007 Stipendium des bayrischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst für die Sommerakademie Salzburg (Installation/Konzeptkunst; Prof. Roman Opalka)
2007 Meisterschüler bei Prof. Rolf-Gunter Dienst
2008 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (Freie Malerei; Prof. Antje Majewski)
2011 Diplom

Bei den Bildern handelt es sich um abstrakt gedachte und darum im Atelier entstandene Darstellungen realer Landschaftsausschnitte. Über Erinnerung und Naturstudie formen sich vage Bildideen, zu deren Ausführung erst der direkte malerische Gestus einen farbharmonischen Ankerpunkt liefert. Der gegenständliche Bezug bietet hierbei den geeigneten Widerstand zur kompositorischen Orientierung. Klaus Schiffermüller

« Übersicht | « frühere | spätere »

Franziska Hesse. Kleingartenverein I 2009 Mischtechnik, signiert
Klaus Schiffermüller. Reise mit dem Optimisten 2014 Öl auf Leinwand, Triptychon, Foto Philipp Orschler
Klaus Schiffermüller. Bei den Krebsen 2013 Acryl auf Leinwand, signiert
Franziska Hesse KGV IV 2009 Mischtechnik, Papier