. Oberlausitzer Dorflandschaft I (mit Valtenberg), 1941-43

Farblinolschnitt, Gouache, Handdruck, signiert u. re., Motiv 39,7 x 49,7 cm, Blatt 43,7 x 55,2 cm

Artikelnummer: 1608557198-818


650,00 €

inkl. MwSt.* , zzgl. Versand



Artikelnummer 1608557198-818

Themen:
Technik:
Stilrichtung / Malschule:

1899 Dresden – 1986 Dresden

1916–1921 Studium an der Kunstgewerbeschule Dresden in den Abteilungen Architektur und Kunsterziehung

1925–1927 als Zeichenlehrerin tätig,

1927 freischaffend in Dresden,
politisches Engagement in der revolutionären Künstlerassoziation ASSO,
Ehe mit dem Maler Hans Christoph

1932–1934 Mitglied der Dresdner Sezession,
ihre Bilder werden aus Galerien und öffentlichen Gebäuden entfernt

1945 Verlust eines umfangreichen Teils ihrer Werke durch den Bombenangriff

1945–1947 Künstlergruppe "Der Ruf", später "Das Ufer"

1950–1953 Vorsitzende der Bezirksdirektion Dresden des Verbandes Bildender Künstler

1957–1975 Vorsitzende der Genossenschaft Bildender Künstler Dresden mit der Galerie Kunst der Zeit

1937 Ausstellung "Dresdner Sezession", mit Hans Jüchser, Curt Querner, Ernst Bursche u. a.

2010 Erna Lincke (1899–1986)
Hans Kinder (1900–1986)
Johannes Kühl (1922–1994)
Im Kabinett: CHRISTINE SCHLEGEL zum 60. Geburtstag,

2011 unverblümt und fein gestimmt – erfüllter Kosmos im gebannten Licht
Künstler der Galerie, Werkauswahl

2011/2012 PAUL HOFMANN - Stoffbilder und Grafik
Arbeiten auf Papier - Künstler der Galerie, Werkauswahl

2012 Landschaft – Künstler der Galerie, Werkauswahl
& Helmut Heinze – Die Figur
Retrospektive anlässlich des 80. Geburtstages

2013 WERNER WITTIG - MALEREI, GRAFIK
zeitgleich: „Spiegelungen“, Künstler der Galerie, Werkauswahl

2014 90 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL – 1924–2014 - Streifzug durch 90 Jahre
Von Elisabeth Ahnert bis Heinrich Zille, Werkauswahl

2015 „farbberauscht + lichtverliebt“
LANDSCHAFTEN
Künstler der Galerie, Werkauswahl
zeitgleich: Sonderausstellung DER AQUARELLIST HERBERT MÜLLER (1910–2001)
& Neues im Skulpturengarten

1932 Sächsischer Kunstverein Dresden

1966 Genossenschaft Bildender Künstler "Kunst der Zeit", Dresden

1978 Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Neue Meister

* Die Verkaufspreise sind Endpreise, in denen die Mehrwertsteuer, der staatlich geforderte Beitrag zur Künstlersozialkasse sowie die Abgabe zum Urheberrecht bereits enthalten sind. Die Mehrwertsteuer ist aufgrund der Differenzbesteuerung lt. § 25a UstG nicht ausweisbar.