Zurück

Ernst Hassebrauk
Hier zeigen wir eine Werkauswahl.

* 1905, † 1974

Ernst Hassebrauk, Dame mit Ohrring und Kette, 50er Jahre, Pastell, signiert, 70 x 50 cm

Dame mit Ohrring und Kette, 50er Jahre, Pastell, signiert, 70 x 50 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Stillleben mit venezianischem Schuh, Kanne und Uhr, o.J., Mischtechnik, sig. o. re., 50 x 86 cm

Stillleben mit venezianischem Schuh, Kanne und Uhr, o.J., Mischtechnik, sig. o. re., 50 x 86 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Katzen, 1953 Tusche, signiert, 37 x 49,7 cm

Katzen, 1953 Tusche, signiert, 37 x 49,7 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Akt, 50er Jahre, roter  Farbstift/ Graphit, verso signiert und Nachlassbestätigung Ch.Hassebrauk, 23,5 x 16 cm

Akt, 50er Jahre, roter Farbstift/ Graphit, verso signiert und Nachlassbestätigung Ch. Hassebrauk, 23,5 x 16 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Ahrenshoop, Mischtechnik, 18,7 x 28,7 cm

Ahrenshoop, Mischtechnik, 18,7 x 28,7 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Elbschiff, o. J., schwarze und rote Kreiden, verso sign., 24 x 31 cm,

Elbschiff, undatiert, schwarze und rote Kreiden, verso sign., 24 x 31 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Pfeiler (Dr.Rudolf-Friedrich-Brücke Dresden), 60er Jahre, Mischtechnik, signiert, 57,5 x 73,3 cm

Pfeiler (Dr.Rudolf-Friedrich-Brücke Dresden), 60er Jahre, Mischtechnik, signiert, 57,5 x 73,3 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Blick vom Weinberg aus auf Pillnitz, undatiert, farbige Kreiden, verso signiert, 30 x 42 cm

Blick vom Weinberg aus auf Pillnitz, undatiert, farbige Kreiden, verso signiert, 30 x 42 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Pillnitz mit Figuren, Tusche, signiert, 42 x 29,7 cm

Pillnitz mit Figuren, Tusche, signiert, 42 x 29,7 cm Preisanfrage

Ernst Hassebrauk, Pillnitz, o. J. Mischtechnik (Kreide, Faserstift, Graphit), verso signiert, 29,7 x 21 cm

Pillnitz, o. J. Mischtechnik (Kreide, Faserstift, Graphit), verso signiert, 29,7 x 21 cm Preisanfrage

1905 Dresden – 1974 Dresden

1925–1927 Studium an der Kunstgewerbeakademie Dresden bei C. Rade und J. Klemm und an der TH Dresden

bis 1929 Studium der Kunstgeschichte und der Philosophie in Leipzig

1929–1932 Studium an der Hochschule für Grafik in Leipzig, bei Kolb, Meisterschüler bei Geiger

1938 Umzug nach Dresden

1940–1942 Lehrtätigkeit an privater Mal- und Zeichenschule

1945–1949 Aufenthalt in Leipzig

ab 1949 freischaffend in Dresden tätig

1968 erscheint das "Dresdner Bilderbuch" mit Texten von Fritz Löffler

1944/45 Gemälde und Stillleben der 30er Jahre,
gemeinsam mit Rudolf Schramm-Zittau, in den Räumen der KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL
auf der Kleinen Brüdergasse 21 in der Dresdner Innestadt, alle Werke dieser Ausstellung wurden 1945 bei dem Bombenangriff auf Dresden vernichtet

1948 Ausstellung gemeinsam mit Helmut Schmidt-Kirstein, Rudolph Schmidt, E. W. Nay und Fritz Rentsch

1949 Ausstellung gemeinsam mit Ruth Meier, Johannes Kühl und Rudolph Nehmer

1950 Johannes Beutner Ausstellung
und Gemeinschaftsausstellung mit Werken von Johannes Kühl, Otto Lange, Charlotte Berend, Lovis Corinth, Dorothea von Philipsborn, Ulrich Hübner und E. W. Nay

1950 Gemeinschaftsausstellung u. a. mit Werken von Josef Hegenbarth und Erhard Hippold

1951 „Dresdner Malerei der Gegenwart“,
gemeinsam mit Johannes Beutner, Johannes Kühl, Erich Gerlach, Albert Wigand, Hermann Glöckner, Paul Wilhelm, Hans Jüchser u. a.

1953 Ausstellung mit Otto Niemeyer-Holstein

1955 II. Sommerausstellung Albert Wigand zum 65. und Ernst Hassebrauk zum 50. Geburtstag

1956 Ausstellung anlässlich der 750 Jahrfeier Dresdens mit Arbeiten von Ernst Hassebrauk und Wilhelm Lachnit

1957 Gemeinschaftsausstellung mit Joachim Heuer

1976 Malerei und Grafik des Künstlers Ernst Hassebrauk
(Eröffnungsrede: Dr. Fritz Löffler)

1980 Malerei und Grafik – Ausstellung zum 75. Geburtstags
(Eröffnung: Dr. Fritz Löffler)

1985 Ausstellung zum 80. Geburtstag des Künstlers

1989 „Schöne Frauen – farbige Bildnisse“

1998 „Dresdner Malerei“,
Gemälde von Hassebrauk, Jüchser, Griebel, Querner, Glöckner, Cassel, Kinder u. a.

2000 „75 Jahre Kunstausstellung Kühl“ – Ernst Hassebrauk Ausstellung,
außerdem Malerei, Grafik und Skulptur des XX. Jahrhunderts

2002 „Kinder im Bild“
Ausstellung mit Werken von Ernst Hassebrauk, Carl Lohse und Hans Körnig

2005 Wirklichkeit und Phantasie – Ernst Hassebrauk zum 100. Geburtstag,
Künstlerfreunde und Weggefährten

2008 StillLeben – Der laulose Klang der Dinge, ausgewählte Werke

2009 85 Jahre – Jubiläumsausstellung der Galerie Kunstausstellung Kühl, TEIL I,
ausgewählte Werke

2012 Landschaft  - Künstler der Galerie, ausgewählte Werke
& Helmut Heinze – Die Figur
Retrospektive anlässlich des 80. Geburtstages

2012 Wilhelm Lachnit - Umkreis und Schüler
im Kabinett: Johannes Kühl zum 90. Geburtstag, ausgewählte Werke

2013 WERNER WITTIG - MALEREI, GRAFIK
zeitgleich: „Spiegelungen“, Künstler der Galerie, Einzelwerk

2014 90 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL – 1924–2014 - Streifzug durch 90 Jahre
Von Elisabeth Ahnert bis Heinrich Zille, ausgewählte Werke

2015 „farbberauscht + lichtverliebt“ - LANDSCHAFTEN
Künstler der Galerie, ausgewählte Werke
zeitgleich: Sonderausstellung DER AQUARELLIST HERBERT MÜLLER (1910–2001)
& Neues im Skulpturengarten

2016 „GESICHTER“ DER KINDHEIT
VON SIGRID ARTES BIS ALBERT WIGAND, Ausstellungsbeteiligung

2016 - KOST-BAR-KEITEN
MICHAEL LAUTERJUNG – Tafelbilder
& KÜNSTLER DER GALERIE
FRIEDERIKE CURLING-AUST BRIAN CURLING SABINE CURIO JAN DÖRRE TILO ETTL DIETER GOLTZSCHE ERNST HASSEBRAUK JOSEF HEGENBARTH JOACHIM HEUER PETER HOFMANN HANS JÜCHSER HANS KINDER WILHELM LACHNIT RUDOLF LETZIG CORNELIA SCHUSTER-KAISER STEPHANIE MARX CURT QUERNER CHRISTINE SCHLEGEL KAROLA SMY ALBERT WIGAND WERNER WITTIG, Werkauswahl

2017 GERDA LEPKE – Die zeichnende Malerin.
& KÜNSTLER DER GALERIE - Die Handzeichnung als ursprünglichstes Unikat.
Von SIGRID ARTES bis SUSANNE WURLITZER, Werkauswahl

Zurück