Zurück

Erhard Hippold
Hier zeigen wir eine Werkauswahl.

* 1909, † 1972

Erhard Hippold, Küstenfischer II, [19]59. Öl/Hartfaser, sign. u. re., 50 x 100 cm

Küstenfischer II, [19]59. Öl/Hartfaser, sign. u. re., 50 x 100 cm, im Künstlerrahmen Preisanfrage

Erhard Hippold, Porträt Carl Lohse, (19)60, Öl auf Hartfaserplatte, signiert u. re. und verso auf Malträger und Rahmenleiste, 66,5 x 46,5 cm, im Künstlerrahmen, 85 x 65 cm

Porträt Carl Lohse, (19)60, Öl auf Hartfaserplatte, signiert u. re. und verso auf Malträger und Rahmenleiste, 66,5 x 46,5 cm, im Künstlerrahmen, 85 x 65 cm Preisanfrage

Erhard Hippold, Fischer am Strand, 1959, Öl auf Hartfaserplatte, signiert u. re., 50 x 90 cm, im Künstlerrahmen

Fischer am Strand,1959, Öl auf Hartfaserplatte, signiert u. re., 50 x 90 cm, im Künstlerrahmen Preisanfrage

Erhard Hippold, Stillleben, 1961, Farblithographie, signiert u. re., Stein/Motiv 56 x 43 cm, Blatt 74 x 52,7 cm 43 cm

Stillleben, 1961, Farblithographie, signiert u. re., Stein/Motiv 56 x 43 cm, Blatt 74 x 52,7 cm 43 cm Preisanfrage

1909 geboren in Wilkau-Haßlau

1926 nach abgeschlossener Lehre als Porzellanmaler Eintritt in die kunstgewerbliche Abteilung der Vereinigten Technischen Schulen in Zwickau

1928 der Maler Hans Christoph entdeckt und vermittelt Erhard Hippold an die Kunstgewerbeakademie Dresden zu Carl Rade

1931 Unterricht bei Ferdinand Dorsch und Max Feldbauer

1931 Bekanntschaft mit seiner späteren Frau Gussy Ahnert, zahlreiche gemeinsame Studienreisen

1932 Meisterschüler bei Max Feldbauer

1933–39 freischaffend,
Broterwerb als Korsettzuschneider

seit 1934 Bekanntschaft mit dem Maler Carl Lohse

1936 Heirat mit Gussy Ahnert

1939–45 englische Kriegsgefangenschaft

1945 freischaffend als Maler in Radebeul tätig;
Beteiligung an den großen Deutschen Kunstausstellungen

1949 Sonderausstellung (Aquarelle und Zeichnungen), Staatliche Kunstsammlungen, Kupferstichkabinett, Dresden
Übernahme der Miederwarenwerkstatt des Vaters von Gussy Hippold-Ahnert

1950 Beschäftigung mit druckgraphischen Techniken, besonders Radierungen und Lithographien;
Studienaufenthalte an der Nord – und Ostsee und Balkanländer

1967/71 Sonderausstellung Galerie „Kunst der Zeit“, Dresden

1972 verstorben in Gottleuba

1946 Gemeinschaftsausstellung mit Gussy Hippold-Ahnert

1948 Ausstellung mit Ernst Hassebrauk, E. W. Nay und Rudolph Schmidt

1950 Sommerausstellung, mit Ernst Hassebrauk und Josef Hegenbarth

1972 Sonderausstellung

1974 Gedächtnisausstellung

1997 Gemeinschaftsausstellung "Wasser – Blicke"

2008 Carl Lohse, Präsentation ausgewählter Werke von Erhard Hippold

2008 StillLeben – Der lautlose Klang der Dinge, ausgewählte Werke

2015 „farbberauscht + lichtverliebt“ - LANDSCHAFTEN
Künstler der Galerie, Einzelwerk
zeitgleich: Sonderausstellung DER AQUARELLIST HERBERT MÜLLER (1910–2001)
& Neues im Skulpturengarten

Zurück