Zurück

Albert Wigand
Hier zeigen wir eine Werkauswahl.

* 1890, † 1978

Albert Wigand, lila und grün, 1971 Collage, bedruckte Pappe, Stoffe Pappe braun, mont. a. Silberpapier, mont. auf grün/weiß gemusterten Karton, verso sign. 19,6 x 15,2 cm Foto WVZ 1951

lila und grün, 1971, Collage, bedruckte Pappe, Stoffe Pappe braun, mont. a. Silberpapier, mont. auf grün/weiß gemusterten Karton, verso sign., 19,6 x 15,2 cm, Foto WVZ 1951 Preisanfrage

Albert Wigand, o. T., 1971, Collage, Aquarellfarben, Verschlußkappe schwarz, rot/ Papier, sign. 14,5 x 14 cm,  Foto WVZ 1953, im Objektrahmen

o. T., 1971, Collage, Aquarellfarben, Verschlußkappe schwarz, rot/ Papier, sign. 14,5 x 14 cm, Foto WVZ 1953, im Objektrahmen Preisanfrage

Albert Wigand, Burgkeller, 1974 (?) Kreide schwarz u. farbig/Zeichenpapier, bez. Nachlaßbestätigung u.r.: Burgkeller verso: Skizze [Kugelschr.] 14. Juli 74; Text, 19,1 x 24,3 cm, Foto WVZ 1943

Burgkeller, 1974 (?) Kreide schwarz u. farbig/Zeichenpapier, bez. Nachlaßbestätigung u.r.: Burgkeller verso: Skizze [Kugelschr.] 14. Juli 74; Text, 19,1 x 24,3 cm, Foto WVZ 1943 Preisanfrage

Albert Wigand, Kind am Tisch, 1971, Kreide, Faserstift/Papier, Nachlaßbestätigung, 16,5 x 19,1 cm, WVZ 1910

Kind am Tisch, 1971, Kreide, Faserstift/Papier, Nachlaßbestätigung, 16,5 x 19,1 cm, WVZ 1910 Preisanfrage

Albert Wigand, Belvedere – Orangerie, 1974 Filzstifte/Schreibpapier liniert, bez./Nachlaßbestätigung o.r.: Belvedere Orangerie; l.R.: Orangerie, Weimar, Belvedere; 14,6 x 21,1 cm, Foto WVZ 1923

Belvedere – Orangerie, 1974 Filzstifte/Schreibpapier liniert, bez./Nachlaßbestätigung o.r.: Belvedere Orangerie; l.R.: Orangerie, Weimar, Belvedere; 14,6 x 21,1 cm, Foto WVZ 1923 Preisanfrage

Albert Wigand, Schloss [Weimar] um 1974,  Filzstift auf Papier liniert/2 Heftseiten, bez. Nachlaßbestätigung o. r.: Schloß; o.l.: Hans, Ede neben mir, verso: Skizze Resi 9.9.74,  2.Hefts.: Texte 21,2 x 14,7 cm WVZ B-1974/65, Foto 1928

Schloss [Weimar] um 1974, Filzstift auf Papier liniert/2 Heftseiten, bez. Nachlaßbestätigung o. r.: Schloß; o.l.: Hans, Ede neben mir, verso: Skizze Resi 9.9.74, 2.Hefts.: Texte 21,2 x 14,7 cm WVZ B-1974/65, Foto 1928 Preisanfrage

Albert Wigand, o. T. (Kopf), 1973 Graphit, Kugelschreiber, Aquarellfarben/bedrucktes Papier, sign., 18,5 x 14,6 cm, Foto WVZ 1915

o. T. (Kopf), 1973 Graphit, Kugelschreiber, Aquarellfarben/bedrucktes Papier, sign., 18,5 x 14,6 cm, Foto WVZ 1915 Preisanfrage

Albert Wigand, Katholische Kirche Neustadt, (19)53 Graphitzeichnung, sign., u. l., 25 x 35 cm, WVZ  Foto 18

Katholische Kirche Neustadt, (19)53 Graphitzeichnung, sign., u. l., 25 x 35 cm, WVZ Foto 18 Preisanfrage

Albert Wigand, Bamberg, ca.1941, Zeichnung, Kohle, Bleistift, Farbstift, signiert u. re. 29,5 x 20,8 cm, WVZ 3392

Bamberg, ca.1941, Zeichnung, Kohle, Bleistift, Farbstift, signiert u. re. 29,5 x 20,8 cm, WVZ 3392 Preisanfrage

Albert Wigand, o.T. , o.J.  [1940] [Stilleben mit brauner Obstschale und blauem Kännchen] Öl/Pappe 26,8 x 39,2 cm WVZ A-1940/6  Foto 1428

o.T. , o.J. [1940] [Stilleben mit brauner Obstschale und blauem Kännchen] Öl/Pappe 26,8 x 39,2 cm WVZ A-1940/6 Foto 1428 Preisanfrage

1890 in Ziegenhain/Hessen geboren

1902 Übersiedlung der Familie Wigand nach Godesberg bei Bonn

1910 Abitur in Bonn

bis 1913 Studium am Zeichenlehrerseminar der Kunstgewerbeschule Düsseldorf bei Lothar von Kunowski

1913 in Goßfelden bei Marburg im Schülerkreis um Otto Ubbelohde

1914–1918 als Sanitäter in Nordfrankreich

1919 Reise nach Graubünden (Schweiz)

bis 1923 tätig in Goßfelden

1923/24 Aufenthalt in Berlin (vielleicht Studien bei Igor von Jakimow)

1925 Übersiedlung nach Dresden
Hausknecht in einer Armengaststätte

1926 Heirat, zeitweilig arbeitslos

1930 oder 1931–43 Lebensunterhalt als Schaufensterdekorateur Im Dresdner Residenz – Kaufhaus
Besuch des Abendaktes in der privaten Mal- und Zeichenschule von Woldemar Winkler, ehemals Simonson – Castelli

1943 dienstverpflichtet im Gaswerk Reick als Arbeiter

1945 Lebensunterhalt als Arbeiter im Wasserwerk,
Bekanntschaft mit Fritz Löffler und Wolfgang Balzer
Nach der Allgemeinen Deutschen Kunstausstellung in Dresden 1946

1949 oder 1950–1956 Laternenanzünder in Dresden-Plauen

1968 Tod der Ehefrau Gertrud Wigand
Beginn einer psychischen Erkrankung

1971 Übersiedlung nach Leipzig

1978 am 17. Mai in Leipzig gestorben

1952/53 Dresdner Künstler – II. Folge, Ausstellungsbeteiligung

1954 Elisabeth Ahnert und Albert Wigand – Aquarelle, Gemälde – Stickereien

1955 Malerei – Dekorative Malerei, Zeichnungen zusammen mit Ernst Hassebrauk

1956/57 Gemeinschaftsausstellung u. a. Elisabeth Ahnert, Erhard Hippold, Johannes Kühl und Albert Wigand

1957 Ausstellung Prof. Karl Trinks, außerdem:
Werke von Elisabeth Ahnert, Otto Dix, Hans Körnig, Johannes Kühl, Ruth Meier, Heinz Röcke, Albert Wigand und Helmut Schmidt – Kirstein

1959 "Neue Gestaltungen" Ausstellung zusammen mit Magdalena Kreßner und Elisabeth Ahnert

1964 Prof. Fritz Rentsch – Albert Wigand

1965 Gemälde – 75. Geburtstag, Ausstellung zusammen mit Rüdiger Berlit (1883 Leipzig), Eröffnungsrede: Fritz Löffler

1968 Collagen – Ausstellung zusammen mit Elisabeth Ahnert, Eröffnungsrede: Werner Schmidt

1970 Ausstellung zum 80. Geburtstag des Künstlers, parallel zum Kupferstichkabinett Dresden

1975 Gemälde, Collagen und Zeichnungen - Ausstellung zum 85. Geburtstag des Künstlers

1987 Hans Theo Richter – Gedenkausstellung zu Ehren des 85. Geburtstages
mit Arbeiten aus seinem Freundeskreis: Wilhelm Lachnit, Josef Hegenbarth, Hans Jüchser, Friedrich Press, Albert Wigand und seiner Schüler Gerhard Kettner und Max Uhlig

1995 Albert Wigand

1999/2000 75 Jahre Kunstausstellung Kühl, Werke des XX. Jahrhunderts

2001 Collagen und Zeichnungen, Kabinettausstellung

2008 Stillleben – Der lautlose Klang der Dinge –
Werke von Künstlern der Galerie und Albert Wigand

2008 Peter Hofmann – Malerei, Grafik
Albert Wigand "Die späten Jahre" – Collagen, Zeichnungen und Gemälde

2009 85 Jahre – Jubiläumsausstellung der Galerie Kunstausstellung Kühl, TEIL I,
ausgewählte Werke

2011 unverblümt und fein gestimmt – erfüllter Kosmos im gebannten Licht
Künstler der Galerie, ausgewählte Werke

2011/2012 PAUL HOFMANN | Stoffbilder und Grafik
Arbeiten auf Papier | Künstler der Galerie, Werkauswahl

2012 Landschaft – Künstler der Galerie, Werkauswahl
& Helmut Heinze – Die Figur
Retrospektive anlässlich des 80. Geburtstages

2014 „Künstlerbegegnungen“
Elisabeth Ahnert | Anneliese Kühl | Albert Wigand
Weihnachtskabinett: Friederike Curling-Aust

2014 90 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL – 1924–2014 - Streifzug durch 90 Jahre
Von Elisabeth Ahnert bis Heinrich Zille, ausgewählte Werke

2015 „farbberauscht + lichtverliebt“ - LANDSCHAFTEN
Künstler der Galerie, Werkauswahl
zeitgleich: Sonderausstellung DER AQUARELLIST HERBERT MÜLLER (1910–2001)
& Neues im Skulpturengarten

2016 „GESICHTER“ DER KINDHEIT,
VON SIGRID ARTES BIS ALBERT WIGAND, Werkauswahl

2016 KOST-BAR-KEITEN
MICHAEL LAUTERJUNG – Tafelbilder
& KÜNSTLER DER GALERIE
FRIEDERIKE CURLING-AUST BRIAN CURLING SABINE CURIO JAN DÖRRE TILO ETTL DIETER GOLTZSCHE ERNST HASSEBRAUK JOSEF HEGENBARTH JOACHIM HEUER PETER HOFMANN HANS JÜCHSER HANS KINDER WILHELM LACHNIT RUDOLF LETZIG CORNELIA SCHUSTER-KAISER STEPHANIE MARX CURT QUERNER CHRISTINE SCHLEGEL KAROLA SMY ALBERT WIGAND WERNER WITTIG, Werkauswahl

2017 GERDA LEPKE – Die zeichnende Malerin.
& KÜNSTLER DER GALERIE - Die Handzeichnung als ursprünglichstes Unikat.
Von SIGRID ARTES bis SUSANNE WURLITZER, Werkauswahl

Zurück