Zurück

Elisabeth Ahnert
Hier zeigen wir eine Werkauswahl.

* 1885, † 1966

Elisabeth Ahnert, Blaue Vase mit Mohn, 1950, Aquarell, signiert, 44,3 x 30,5 cm

Blaue Vase mit Mohn, 1950, Aquarell, signiert, 44,3 x 30,5 cm Preisanfrage

Elisabeth Ahnert, o.T. (Gartenlandschaft), o.J., Aquarell, Kuli, li. u. monogrammiert, 10,5 x 14,5 cm, auf Unterpapier montiert, kleine Einrisse li. u. o. Mitte, unter Passepartout

o.T. (Gartenlandschaft), o.J., Aquarell, Kuli, li. u. monogrammiert, 10,5 x 14,5 cm, auf Unterpapier montiert, kleine Einrisse li. u. o. Mitte, unter Passepartout Preisanfrage

Seit 1937 gehört Elisabeth Ahnert mit ihren reizvollen, individellen, zumeist kleinformatigen Handstickereien, sprich Applikationen, Zeichnungen und Aquarellen zum Programm der KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL. Dank der Überlassung einzelner Werke von Sammlern dürfen wir bis heute  kleine Kostbarkeiten zum Kaufen anbieten.

1885 in Chemnitz geboren

während der Schulzeit Zeichen- und Malunterricht in Chemnitz bei Martha Schrag

1908–1912 Studium an der Kunstgewerbeakademie Dresden

1912 Heirat

1912–1945 freischaffende Künstlerin in Dresden

1945–1966 freischaffend in Ehrenfriedersdorf

1966 in Ehrenfriedersdorf verstorben

1937 Elisabeth Ahnert, Personalausstellung

1940 Elisabeth Ahnert

1943 Elisabeth Ahnert - Neue Aquarelle

1952/1953 Dresdner Künstler, II. Folge, u. a. Elisabeth Ahnert

1953 Elisabeth Ahnert, Aquarelle und Stickerei

1955 Elisabeth Ahnert, Aquarelle, kleine Handstickereien - "In verehrender Partnerschaft mit einigen Arbeiten Albert Wigands"

1957 Karl Trinks
Weiterhin: Neue Arbeiten in verschiedenen Techniken von Elisabeth Ahnert, Otto Dix, Hans Körnig, Johannes Kühl, Ruth Meier, Heinz Röcke, Helmut Schmidt-Kirstein und Albert Wigand

1959 Magdalene Kressler, Elisabeth Ahnert 
Aquarelle, Stickereien, Gelebte Improvisationen
Albert Wigand -  Neue Gestaltungen

1965 Elisabeth Ahnert zum 80. Geburtstag der Künstlerin
Aquarelle und Applikation, Personalausstellung

1966 Gedenkausstellung für Heinrich Kühl
u. a. Curt Querner, Josef Hegenbarth, Hans Theo Richter, Karl Kröner, Helmut Schmidt-Kirstein, Johannes Kühl, Annemarie Balden-Wolff, Hainz Hamisch, Elisabeth Ahnert, Hermann Glöckner, Paul Wilhelm, Ernst Hassebrauk, Wilhelm Lachnit, Albert Wigand, Fritz Winkler, Hans Körnig, Willy Wolff, Rudolf Letzig, Johannes Beutner, Enst Barlach, Conrad Felixmüller, Käthe Kollwitz, Lea Langer-Grundig, Pol Cassel, Carl Lohse, Otto Lange

1967/68 Kunst der 20er Jahre - Druckgrafik und weiterhin: Aquarelle Zeichnungen
u. a. von Elisabeth Ahnert, Pol Cassel, Josef Hegenbarth, Edmund Kesting, Otto Lange

1968 Albert Wigand und Elisabeth Ahnert
Collagen

1977/1978 Angebotsausstellung an Aquarellen, Zeichnungen und Druckgrafik Dresdner Künstler
Teil II 1945–1977 Ahnert, Altenbourg, Christoph, Dix, Gebhardt, Glöckner, Goltzsche, Grieshaber, Hassebrauk, Hegenbarth, Höfer, Jüchser, Lachnit, Lepke, Lincke, Plenkers, Querner u. a.

1988 Hans Jüchser (1894–1977)
Weiterhin:
Elisabeth Ahnert, Johannes Beutner, Josef Hegenbarth, Karl Kröner, Wilhelm Lachnit, Otto Niemeyer-Holstein, Friedrich Press, Hans Theo Richter, Kurt Schütze, Fritz Winkler, Paul Wilhelm u. a.

2009 85 JAHRE Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL - Jubiläumsausstellung | Teil I
Werke von den Künstlern der Galerie
Elisabeth Ahnert bis Willy Wolff

2013/2014 "Künstlerbegegnungen" - Elisabeth Ahnert | Anneliese Kühl | Albert Wigand
Im Kabinett: Friederike Curling-Aust

2014 90 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL – 1924–2014 - Streifzug durch 90 Jahre
Von Elisabeth Ahnert bis Heinrich Zille, ausgewählte Werke

Zurück